Die Zeit der Corona-Krise

Benutzeravatar
nyra
Beiträge: 1464
Registriert: So 31. Mär 2013, 14:04
Wohnort: Ulm

Re: Die Zeit der Corona-Krise

Beitragvon nyra » Do 23. Jul 2020, 22:07

Joa hat geschrieben:Scheinbar ermöglicht uns erst die Maske ein sinnvolles und freies Leben! :roll:

Na klar! Ich sitze nur noch mit Maske vor dem Bildschirm! :daumenhoch:

Problematisch ist aber, daß die Maske immer verrutscht, wenn ich mich im Schlaf herumwälze. Beim Aufwachen ist sie dann oft ganz weg, und ein schreckliches Gefühl von Unfreiheit und Sinnlosigkeit überfällt mich ... :shock:

Benutzeravatar
Joa
Beiträge: 12177
Registriert: Mi 16. Jun 2010, 10:41
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Die Zeit der Corona-Krise

Beitragvon Joa » Do 23. Jul 2020, 22:41

nyra hat geschrieben:Na klar! Ich sitze nur noch mit Maske vor dem Bildschirm! :daumenhoch:

Wenn Du dir damit die Augen abdeckst, ersparst Du dir zumindest den Schmarrn zu sehen, der einem da geboten wird!
Das Volk verdient die Politiker, die es gewählt hat!
Jeder Mensch hat das Recht frei atmen zu können!

Benutzeravatar
Joa
Beiträge: 12177
Registriert: Mi 16. Jun 2010, 10:41
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Die Zeit der Corona-Krise

Beitragvon Joa » Fr 24. Jul 2020, 13:40

Raphaela Scharf im Talk mit Christoph Steininger (Bild: krone.tv)
full.jpg

Das Comeback der Maske in Österreich begrüßt er, da es eine „einfache Maßnahme“ ist, einer Infektion
wirksam vorzubeugen. Am liebsten wäre ihm gar, wenn es für Europa einheitliche Regeln gäbe, an die
sich alle halten würden. Schließlich müsse man „großflächig denken“, die Regeln wären dann außerdem
für alle leichter umzusetzen.

Diese Aussage dieses sog. Top-Virologen, muss man sich einmal auf der Zunge zergehen lassen!
Quelle
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Das Volk verdient die Politiker, die es gewählt hat!
Jeder Mensch hat das Recht frei atmen zu können!

Benutzeravatar
nyra
Beiträge: 1464
Registriert: So 31. Mär 2013, 14:04
Wohnort: Ulm

Re: Die Zeit der Corona-Krise

Beitragvon nyra » Fr 24. Jul 2020, 18:53

Joa hat geschrieben: Am liebsten wäre ihm gar, wenn es für Europa einheitliche Regeln gäbe ...

Recht so! :bravo: Denn bei euch scheint es Nachholbedarf zu geben. Trotz einigen Googelns habe ich keinen Hinweis dafür gefunden, daß man in österreichischen Restaurants seine "Kontaktdaten hinterlegen" muß, um eine “Nachverfolgung der Infektionsketten" zu ermöglichen. (Klartext: Man füllt ein Formular aus, das Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Zeit des Eintreffens im Lokal und des Wiederverlassens desselben erfragt.) Habe ich da was übersehen, oder hat man bei euch diese besonders schöne Schikane noch nicht eingeführt? :denk:

Das ist also euer Top-Virologe? Während unserer immer so aussieht, als hätte er sich vor vier Wochen zum letzten Mal die Haare gewaschen, hat eurer damit ja kein Problem. :mrgreen:

Benutzeravatar
Joa
Beiträge: 12177
Registriert: Mi 16. Jun 2010, 10:41
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Die Zeit der Corona-Krise

Beitragvon Joa » Fr 24. Jul 2020, 19:35

nyra hat geschrieben: Recht so! :bravo: Denn bei euch scheint es Nachholbedarf zu geben.

Nachholbedarf gibt es immer, auch was die nächste Wahl betrifft! Leider sind kaum Alternativen vorhanden!
Da ich mir jeden Tag selber koche, betreffen mich solche Zwangsmaßnahmen, wenn man einen Restaurationsbesuch macht, GsD nicht. Ausgenommen jetzt wieder beim Einkaufen und einen Besuch beim Karlo werde ich auch noch erwarten! Fehlt gerade noch, dass wegen Corona der bargeldlose Zahlungsverkehr eingeführt wird, dann kann man uns tatsächlich als Sklaven bezeichnen, deren Lebenssinn es ist, für den Konsum nutzloser Güter zu sorgen! :roll: Ich bin mir aber sicher, dass viele Österreicher, welche es in der Mastdarmakrobatik zu Höchstleistungen gebracht haben, auch das begrüßen würden!

nyra hat geschrieben:Das ist also euer Top-Virologe?

Er ist nur einer von vielen, der sich wichtig macht! :mrgreen:
Das Volk verdient die Politiker, die es gewählt hat!
Jeder Mensch hat das Recht frei atmen zu können!

Benutzeravatar
nyra
Beiträge: 1464
Registriert: So 31. Mär 2013, 14:04
Wohnort: Ulm

Re: Die Zeit der Corona-Krise

Beitragvon nyra » Fr 24. Jul 2020, 19:44

Joa hat geschrieben:... einen Besuch beim Karlo ...

Na also! Füllst du da so ein Formular aus? :denk:

Benutzeravatar
Joa
Beiträge: 12177
Registriert: Mi 16. Jun 2010, 10:41
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Die Zeit der Corona-Krise

Beitragvon Joa » Fr 24. Jul 2020, 19:54

Nein! Ich war das letzte Mal am 22. April dort und da konnte man sich nur ein Eis holen und musste es draußen schlecken, weil der Gastbetrieb gesetzlich gesperrt war!
Das Volk verdient die Politiker, die es gewählt hat!
Jeder Mensch hat das Recht frei atmen zu können!

Benutzeravatar
Joa
Beiträge: 12177
Registriert: Mi 16. Jun 2010, 10:41
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Die Zeit der Corona-Krise

Beitragvon Joa » Fr 24. Jul 2020, 22:08

NEOS VERWUNDERT
Anschober servierte auf Anfrage APA-Text

full.jpg
(Bild: APA/GEORG HOCHMUTH)

Mittels der Anfrage wollten die NEOS wissen, wie sich die Schul- und Kindergartenöffnungen auf die
Verbreitung des Virus ausgewirkt haben, berichtet die Tageszeitung „Der Standard“. Das Gesundheits-
ministerium reagierte darauf mit einer siebenseitigen Beantwortung. Pikantes Detail: Ein langer
Absatz dabei entstammt einer vier Wochen alten Meldung der APA, die wortwörtlich kopiert wurde.
Quelle
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Das Volk verdient die Politiker, die es gewählt hat!
Jeder Mensch hat das Recht frei atmen zu können!

Benutzeravatar
Joa
Beiträge: 12177
Registriert: Mi 16. Jun 2010, 10:41
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Die Zeit der Corona-Krise

Beitragvon Joa » Sa 25. Jul 2020, 02:27

Denn sie wissen nicht was sie tun!

Darum tragen Katholiken Mundschutz,
Protestanten nicht


Maskenpflicht ab 24.07.2020.jpg

Quelle
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Das Volk verdient die Politiker, die es gewählt hat!
Jeder Mensch hat das Recht frei atmen zu können!

Benutzeravatar
nyra
Beiträge: 1464
Registriert: So 31. Mär 2013, 14:04
Wohnort: Ulm

Re: Die Zeit der Corona-Krise

Beitragvon nyra » Sa 25. Jul 2020, 08:29

Joa hat geschrieben:Darum tragen Katholiken Mundschutz, Protestanten nicht

Weshalb sollte man in einem leeren Raum Mundschutz tragen? Die paar letzten evangelischen Kirchgänger haben keine Schwierigkeiten, 10 bis 50 m Mindestabstand (je nach Größe der Kirche) einzuhalten. :lol:

Bekommen die Katholiken eigentlich noch Weihwasser? Dieses Foto stammt von einer früheren Panikwelle. Inzwischen gibt's in Bayern modernere Lösungen.

Schweinegrippe.jpg

Im übrigen frage ich mich, wenn ich diese Tabelle anschaue, ob sich in Österreich ein Rest von Verstand erhalten hat oder ob die scheinbare Willkür der Regelungen eine Art nationalcharakterliches Laissez-faire ist. In Museen herrscht keine Maskenpflicht – warum auch, wer geht schon ins Museum, wer da keine Maske trägt, begegnet sowieso keinem, den er anstecken könnte. In Modeläden braucht man auch keine Maske, was die Läden vor der Pleite schützen könnte, denn nichts beeinträchtigt die Lust, Klamotten anzuschauen und womöglich zu kaufen, gründlicher als der Maulkorb. Bei uns ist das anders: Deutsche Grundsätze, deutsche Konsequenz sorgen dafür, daß der Gesichtslappen überall getragen werden muß. :evil:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Zurück zu „TV, Radio & Internet“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron