26. September 2012: IM FLUSS DES LEBENS – ÜBERFLUSS ODER LEB

Kurse, Veranstaltungen, Vorträge, Filmaufführungen, Ausflüge, etc. in Wien und Umgebung.

Stell selber Veranstaltungen rein und bleib am laufenden was sich tut.
Benutzeravatar
cheeseman
Beiträge: 1776
Registriert: Do 16. Jul 2009, 13:09
Kontaktdaten:

26. September 2012: IM FLUSS DES LEBENS – ÜBERFLUSS ODER LEB

Beitragvon cheeseman » Di 11. Sep 2012, 13:03

IM FLUSS DES LEBENS – ÜBERFLUSS ODER LEBENSFLUSS?
Ein Film von Margit Atzler


26. September 2012, 19 Uhr in der Urania Wien:

Im Fluss des Lebens
“Weltenwanderer” Gregor Sieböck nimmt uns mit auf ein fantastisches Abenteuer nach Patagonien im Süden Chiles. Im Fluss des Lebens ist ein Film über das Gleichgewicht auf der Erde, zwischen Natur, Menschen, Politik und Wirtschaftstreibenden – ein Film über die Verbundenheit allen Seins. Am Beispiel des geplanten Mega-Staudammprojekts „Hidroaysén“ wird das vorherrschende Paradigma Wirtschaftswachstum als alleiniger Indikator für Lebensqualität hinterfragt. In Zeiten ständigen Krisengeschreis ist der Film weit mehr als globalisierungs- oder wirtschaftskritisch:

Im Fluss des Lebens ist auf der gemeinsamen Reise von Gregor Sieböck und Margit Atzler (die Filmemacherin) entstanden, auf der Rückkehr des “Weltenwanderers” in sein geliebtes “Patagonia Magica”, wohin er sich seit seiner dreijährigen Wanderung von Bad Ischl nach Tokio zurück gesehnt hat. So wie der Weg erst im Gehen entstanden ist, hat sich auch der Film unterwegs entwickelt – ohne vorheriges Konzept, Finanzierung oder Produktionspartner. Wenn ich zielstrebig meinen Weg gehe und ein fixes Ziel verfolge, übersehe ich mitunter Abzweigungen, die die Reise erst so richtig unvergesslich machen.
Die Personen, die wir im Film kennenlernen, verbindet ein Fluss, der freie, ungestüme, türkisblaue Río Baker, der Reisende aus aller Welt in seinen Bann zieht, die wenigen, die es auf die Carretera Austral verschlägt. Und so haben die Reisenden unterwegs sich vom Fluss des Lebens mittragen lassen.

Entstanden ist ein persönlicher Einblick in den den Alltag von Menschen, die im Einklang mit der Natur und mit ihrer eigenen Natur in Dankbarkeit und Freude leben, weitab von der Zivilisation. Sie leben scheinbar abgeschieden, doch auf unserem Planeten kann nichts getrennt betrachtet werden. Alles ist miteinander verbunden, und erst dieser Gedanke eröffnet völlig neue Wege in eine erfüllte Zukunft für alle Menschen auf der Erde.

Faszinierende Naturaufnahmen lassen Reiselust aufkommen. Provokante Aussagen der Protagonisten rütteln auf, laden zum Nachdenken ein und inspirieren zur Veränderung im Kleinen wie im Großen!

Kartenvorverkauf € 10,-: Hauser exkursionen, Freytag & Berndt, Bergsport Schwanda sowie alle OEAV-Sektionen

Nähere Informationen unter Tel. (01) 5050346 oder unter http://www.outdoor-team.at
Texte und Pressefotos unter: http://www.openheart.at/derfilm
Life is good, love your neighbor!

http://www.alpine-geckos.at

Benutzeravatar
Joa
Beiträge: 9148
Registriert: Mi 16. Jun 2010, 10:41
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: 26. September 2012: IM FLUSS DES LEBENS – ÜBERFLUSS ODER

Beitragvon Joa » Mi 12. Sep 2012, 05:29

Klingt sehr interessant! :thx:
Es gibt nur eine Person, die man für den Rest seines Lebens ertragen muss: Sich selbst.


Zurück zu „Terminkalendar Wien & Umgebung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast