18.-27.5. CROSSROADS - Festival für Dok.Film & Diskurs

Kurse, Veranstaltungen, Vorträge, Filmaufführungen, Ausflüge, etc. in Graz und Umgebung.

Stell selber Veranstaltungen rein und bleib am laufenden was sich tut.
afc
Beiträge: 9
Registriert: Di 24. Mai 2011, 15:13

18.-27.5. CROSSROADS - Festival für Dok.Film & Diskurs

Beitragvon afc » Mi 14. Mär 2012, 11:55

Bild

---

Mit einem spannenden, aktuellen Filmprogramm sowie zahlreichen Vorträgen, Workshops und Podiumsdiskussionen setzt sich das neue Dokumentarfilm- und Diskurs-Festival Crossroads 2012 schwerpunktmäßig mit der Zerstörung der Natur und unserer Lebensgrundlagen sowie dem weltweiten Widerstand dagegen auseinander. Anlass für diesen Themenschwerpunkt ist u.a. der große UNO-Erdgipfel „Rio+20“, der von 20.-22. Juni in Rio de Janeiro stattfinden wird. Behandelt werden des weiteren Themen wie etwa Migration, Geschlechtergerechtigkeit und der Einfluss neuer Technologien auf unser Leben.

Sichtbar machen soll das Festival vor allem auch Entwicklungen, die in den Mainstream-Medien nicht ausreichend oder zu unkritisch behandelt werden. Der Fokus ist dabei stark auch auf Perspektiven aus dem globalen Süden und insbesondere auf jene mutigen Menschen gerichtet, die tagtäglich für den Erhalt unserer Lebensgrundlagen kämpfen.

Um die 30 vielfach ausgezeichnete Filme (davon mehr als die Hälfte Österreich-Premieren) und zahlreiche international renommierte Vortragende und Diskussionsteilnehmer_innen werden zur Auseinandersetzung mit alternativen gesellschaftlichen, ökonomischen und politischen Konzepten und Strategien anregen, Handlungsmöglichkeiten aufzeigen und zu persönlichem und kollektivem Engagement ermutigen.

---

Filmprogramm
Die vollständige Auswahl (ca. 30 Filme) wird spätestens Mitte April bekanntgegeben. Einzelne Filme werden bereits davor laufend auf der Festival-Website - http://www.crossroads-festival.org - gebloggt.

---

Schwerpunkte des Diskursprogramms

18.-20.5. 2012: Die sozial-ökologische Krise/Wende und Rio+20
Rio+20 - der große Umweltgipfel (Analysen, Kritik, Alternativen), aktuelle Entwicklungen der sozial-ökologischen Krise und der (Anti-)Krisenpolitik, alternative politische und ökonomische Strategien und Handlungsoptionen, zukunftsweisende Projekte und Initiativen, Zukunftsperspektiven

25.-27.5. 2012: Green Economies, zukunftsfähige Ökonomien
„Green Economy“ (Was wird im Rahmen der UNO diskutiert? Welche Chancen und Gefahren sind damit verbunden?), Welche Wirtschaft wollen/brauchen wir?, alternative politische und ökonomische Strategien und Handlungsoptionen, zukunftsweisende Projekte und Initiativen, Zukunftsperspektiven; Alternatives Wirtschaften, Solidarische Ökonomie(n), Commons, Buen Vivir

---

Teilnehmer_innen
Ricardo Navarro (Ehem. Vorsitzender von Friends of the Earth International und Träger des Goldman Prize, der als „Nobelpreis für Umweltschutz“ gilt / El Salvador), Birgit Mahnkopf (Professorin für Europäische Gesellschaftspolitik an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin), James Hansen (Direktor des Goddard Institute for Space Studies der NASA und Professor für Erd- und Umweltwissenschaften an der Columbia University), Verónica Moscoso Cordero (Filmmaker und Journalistin / Ecuador, USA), Ulrich Brand (Professor für Internationale Politik, Universität Wien), Barbara Ettinger (Filmemacherin, Niijii Films / USA), Bernhard Obermayr (Greenpeace), Irmi Salzer (Bäuerin, Via Campesina), Mario Matzer (Arbeiterkammer Steiermark), Andreas Exner (Social Innovation Network), Christian Zeller (Professor für Wirtschaftsgeographie, Universität Salzburg), Brigitte Kratzwald (Sozialwissenschaftlerin und Aktivistin, commons.at), Ernst Schriefl (energieautark consulting), Franziskus Forster (AgrarAttac), uvm.

*Alle Wissenschaftler_innen, Aktivist_innen und Filmemacher_innen, die ausserhalb Europas leben, beteiligen sich aus ökologischen Gründen via Live-Videostream am Festival.*

---

Veranstalter_in
FORUM STADTPARK

Medienpartner_innen
FM4, Biorama, The Gap, Junge Welt, oekonews.at, ZiGe.TV, Radio Helsinki, g24.at, Yeni Hayat, Analyse&Kritik, Lebensart, Luxemburg, iz3w

Kooperationspartner_innen
Elevate, Gespolitix, agit.DOC, Attac, ÖBV-Via Campesina Austria, Arbeiterkammer Steiermark, HTU Graz – Referat für Gesellschaftspolitik, WTuG (Wissenschaft, Technik und Gesellschaft), IFZ Graz, ETC, Social Innovation Network, Grüne Akademie, KPÖ Bildungsverein, Junge Grüne Steiermark, Klimabündnis, Welthaus Diözese Graz-Seckau, A_partment politi_X, movimenta.org, Forum Politische Bildung Steiermark, rettet die mur, Alpine Geckos, SOL – Menschen für Solidarität, Ökologie und Lebensstil, Spektral, Streifzüge, Arbeitskreis Nachhaltigkeit der katholischen Aktion, Institut für Umwelt-Friede-Entwicklung, Care, Amsel, Hier und Jetzt!

Köstlich bekocht von: Restaurant Ginko

*Wir freuen uns über weitere Kooperationen! Bei Interesse bitte Email an office[at]crossroads-festival.at *

---

Weitere Infos und Updates
http://crossroads-festival.org

afc
Beiträge: 9
Registriert: Di 24. Mai 2011, 15:13

Re: 18.-27.5. CROSSROADS - Festival für Dok.Film & Diskurs

Beitragvon afc » Mo 2. Apr 2012, 11:56

Good News

Seit kurzem ist die Festival-Website online und freudig kündigen wir die ersten Filme an:
http://crossroads-festival.org/430/erst ... -announced

Eintrittspreise / Unkostenbeiträge:
Da Crossroads keine fixen Eintrittspreise verlangen möchte, weil das Programm für alle zugänglich sein soll, sind wir auf freiwillige Unkostenbeiträge angewiesen. Als Empfehlung gilt: langer Film: 5 €; mittellanger Film: 4 €; kurzer Film / Vortrag / Workshop / Diskussion: 3 €; Tagesprogramm: 15 €; Gesamtes Festival (9 Tage): 110 €

afc
Beiträge: 9
Registriert: Di 24. Mai 2011, 15:13

Re: 18.-27.5. CROSSROADS - Festival für Dok.Film & Diskurs

Beitragvon afc » Mi 18. Apr 2012, 19:38

ALLE FILME ONLINE!

Bild

Endlich ist es soweit!
http://crossroads-festival.org/programm/filme

Wir wünschen viel Spaß beim Durchsehen!

afc
Beiträge: 9
Registriert: Di 24. Mai 2011, 15:13

Re: 18.-27.5. CROSSROADS - Festival für Dok.Film & Diskurs

Beitragvon afc » Di 15. Mai 2012, 16:54

Festival-Eröffnung: Freitag 18.5.

18:00, FORUM STADTPARK, Graz


Bild

Diskussionsrunde:
Earth Grab - the Final Enclosure?
Die sozial-ökologische Krise und der Erdgipfel


Mit Ricardo Navarro (Ehem. Vorsitzender von Friends of the Earth International, Träger des Goldman Prize, der als „Nobelpreis für Umweltschutz“ gilt / El Salvador) * live via Videostream *, Irmi Salzer (La Via Campesina) und Bernhard Obermayr (Greenpeace)

21:00 - Opening Film:
Tipping Point - The End of Oil - Austrian premiere!
2011, 90 min, English OV

Afterwards: Filmbeisl at the Saloon
Space for chatting about the films in a relaxed atmosphere (1st floor)

http://crossroads-festival.org


Zurück zu „Terminkalendar Graz & Umgebung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron